2006: ...von Burg zu Burg auf der Schwäbischen Alb.

Die Tour 2006 fand vom 14. - 16.07.2006 ganz nah der Heimat statt. Wir sind drei Etappen des Hohenzollernweg von Hechingen bis Sigmaringen gelaufen. Bei dieser Tour sind wir an dem ein oder anderen Schloss vorbei kommen werden: Vom Schloss Hechingen hoch auf die Burg Hohenzollern, weiter zu den Ruinen Ringelstein und Hochwacht, dem ehemaligen Schloss Gammertingen, Schloss Hettingen bis nach Sigmaringen mit dem grandiosen Blick auf das Schloss Sigmaringen !



[zu den schönsten Bildern]

Hier der genaue Routenverlauf:

1.Tag
Abfahrt ist in Zunsweier, um 4:45h ! ! !
Von hier aus fuhren wir auf dem "Kinzigtalhighway" über RW nach Sigmaringen/Bahnhof. Dort ließen wir unsere Taxis stehen und fuhren anschl. mit der Bahn nach Hechingen wo wir dann unsere "2 Schwaben" traffen. Von da aus ging es dann gemeinsam zur Burg Hohenzollern, mit anschl. Führung. Nach soviel Kunst & Historie ging es nun an die frische Luft. Über Zellerhorn, Backofenfelsen, Himberg, Hohler Berg, unserem Übernachtungsziel in Jungingen entgegen wo uns Andi schon erwartete.
Unterkunft Hotel "Post" in Jungingen, 3 Sterne mit Sauna, (www.hotel-post-jungingen.de)
Strecke: ca. 19 km

2. Tag
Nach einem reichhaltigen Frühstück, machten wir uns Richtung Killer, Killerberg, Ruine Hohenringingen, Ruine Ringelstein, Tutusköpfle, Burgruine Hochwart, Burladingen, Gauselfingen, auf, tm unser Etappenziel in Gammertingen zu erreichen.
Unterkunft Hotel "Kreuz" in Gammertingen (www.hotel-kreuz-gammertingen.de)
Strecke: ca. 25 km

3. Tag
Nach dem wir Volki verabschiedet haben, ging es nun links und rechts der Lauchert entlang. Wir wanderten an der Sebastiankapelle, Schloss Hettingen, Hermatingen, Veringendorf, Jungnau, dem Schloß in Sigmaringen entgegen
Strecke: ca. 24 km